Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern
19.04.2018

Azubis reden mit - Vortrag auf der Werkstätten:Messe

Als Mensch mit Beeinträchtigung für die eigenen Rechte einzutreten, ist in der "Szene" in aller Munde. Dabei werden aber die speziellen Rechte und Bedürfnisse der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Berufsbildungsbereich (BBB) oft übersehen.

In Unternehmen ist die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) für Azubis und junge Arbeitnehmer zuständig und hält Kontakt zu Unternehmensleitung und Betriebsrat. In der Lebenshilfe Braunschweig ist ein solches Gremium seit drei Jahren für die Berufliche Bildung installiert.

In einem Fachvortrag während der Werkstätten:Messe in Nürnberg stellen Frank Rogalski als Leiter des Berufsbildungszentrums der Lebenshilfe Braunschweig und Natalie Dittrich als Azubi-Vertreterin das Gremium vor.

Veranstalter der jährlich statt findenden Werkstätten:Messe ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen.