Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern
28.07.2017

Dankeschön-Treffen für Unterstützer

Clownprogramm, Artistiknummer und Jonglage des Zirkus Dobbelino erwarteten die Unterstützer der Lebenshilfe Braunschweig zu einem abwechslungsreichen Abend.

„Wir haben Sie alle eingeladen, um DANKE zu sagen. DANKE an Sie alle: unsere Dauerspender, Stiftungen und Unternehmen, die seit vielen Jahren Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung unterstützen“, betonte Detlef Springmann, Geschäftsführer der Lebenshilfe Braunschweig.

Warum steht das Dobbelino-Zirkuszelt bei der Lebenshilfe Braunschweig? Die Lebenshilfe Braunschweig beteiligt sich mit einem Zirkusprojekt am städtischen „FiBS - Ferien in Braunschweig“-Programm. Kinder mit und ohne Beeinträchtigung üben sich hier eine Woche lang im Jonglieren, Seiltanzen, am Trapez oder beim Diabolo.

Wie so viele Projekte, in denen es darum geht, Selbstbewusstsein zu stärken, eine Öffnung zum Lebensumfeld zu fördern und zu begleiten, besondere Materialien und Aktionen zu initiieren oder einfach eine gute Zeit miteinander zu erleben – Spenden und Stiftungen unterstützen oft, was über den „normalen“ Alltag hinausgeht.

„Viele Ideen und Initiativen können wir dadurch realisieren“, betont Detlef Springmann. „Manchmal sind es größere Summen, manchmal ein besonderes einmaliges Ereignis, zu dem gespendet wird, manchmal sind es Menschen, die uns seit vielen Jahren, manchmal sogar Jahrzehnten, zugewandt sind. Ihnen allen wollten wir diesmal ein kleines Geschenk machen.“

Zum Auftakt des Dankeschön-Treffens gab das Dobbelino-Team eine Zirkusaufführung mit einem Clown, der gefühlvoll Kugeln über seine Arme rollen ließ und Bälle aus seinen Händen zauberte. Es folgten eine beeindruckende Artistiknummer am Vertikal-Tuch, eine lustige Geschichte über „Rharbarber-Barbara“ und Jonglage mit Feuerkeulen. Das Publikum klatschte begeistert.

Bei netten Gesprächen und einem kleinen Imbiss im Bistro Rehnstoben klang der Abend aus. Die Spender waren sich einig: „Vielen Dank für die nette Veranstaltung. Das war wirklich eine tolle Idee.“