Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern
04.12.2017

Weihnachtsmarkt Abbenrode II: Wer war zu Gast?

Schneeflocken rieseln, Füße stampfen und huschen, Lieder erklingen und ganze Familien fühlen sich wohl. Der 43. Weihnachtsmarkt der Lebenshilfe Braunschweig hat wieder die Besucher aus Braunschweig und der Region nach Abbenrode gelockt. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, Gäste aus Oswald-Berkhan-Schule, Neuerkerode, Libero und Mit-uns-Gemeinde, Vereinsmitglieder und Mitarbeiter der Lebenshilfe, Freunde, Bekannte, Politiker, Neugierige und Altvertraute -  es ist ein Treffpunkt zum ersten Advent!

Und auch die, die in Gremien, in Rat und Verwaltung Weichen zugunsten von Menschen mit Beeinträchtigung stellen (können), waren zahlreich – ein gutes Zeichen für die Ziele der Lebenshilfe Braunschweig. Und wer hat schon Sozialministerin Dr. Carola Reimann zu Gast, die mit Zeit und guter Laune persönliche Geschenke auswählte sowie in kleiner, aber auch in großer Runde Gespräche führte?!

... und Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth sowie Sozial-, Schul-, Gesundheits- und Jugenddezernentin Dr. Andrea Hanke; Annegret Ihbe, Bürgermeisterin Stadt Braunschweig; Heike Zander, Bezirksbürgermeisterin Braunschweig-Innenstadt; Kurt Schrader, Ratsherr Stadt Braunschweig; Christiane Wagner-Judith, stellvertretende Landrätin Kreis Wolfenbüttel; Dunja Kreiser, Mitglied des Landtags; Frank Oesterhelweg, Mitglied des Landtags; Dr. Christos Pantazis, Mitglied des Landtags; Bernhard Brokmann, Ortsbürgermeister Abbenrode; Detelf Kaatz, Bürgermeister Gemeinde Cremlingen; Dr. Uwe Meier, Geschäftspartner der Lebenshilfe Braunschweig und Verantwortlicher für den Braunschweiger Fair-Trade-Schokoladen-Löwen sowie das Projekt Cacao de Paz; Peter Schellberg, ehemaliger Notfallseelsorger der Berufsfeuerwehr Braunschweig… und all die vielen, vielen anderen – schön, dass Sie da waren!

Fotos: Elke Franzen