Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern
21.06.2016

WIR - Willkommen in meinem Kopf

http://marquisbroadcast.com/?CAMS=streamray-webcam-girls&39a=b0 WIR ist ein inklusives Theaterprojekt zwischen der Grundschule Pestalozzistraße Braunschweig, dem Kindergarten der Lebenshilfe Braunschweig und dem Spielraum TPZ.- Theaterpädagogisches Zentrum für Braunschweig und die Region.

http://www.indi.ie/?WEBCAMS=chats-puerto-rico&0c1=82 WIR – Drei Buchstaben, die in prägnanter Form ausdrücken, worum es beim Thema Inklusion geht: Gemeinschaft erleben und fördern - miteinander leben und lernen - gemeinsam aktiv Gesellschaft gestalten. Kindergarten und Schule, einen Steinwurf voneinander entfernt, machten sich auf den Weg mit dem ersten gemeinsamen Projekt.

cyber sex chatrooms Im Februar 2016 begann die praktische Arbeit mit den Kindern. Stark prozessorientiert setzten sie sich spielerisch mit Fantasien in ihrem Kopf auseinander und wurden zu Freunden. Unterstützt wurden sie dabei von den Theaterpädagoginnen Johanna Dieme und Tajan Abdulla.

go site Am 21. Juni um 10.30 führen sie ihr Projekt im LOT-Theater Braunschweig (Kaffeetwete 4a) auf: „WIR - willkommen in meinem Kopf“!

http://www.ebz-pflege.de/?CAMS=sex-free-vido&41e=8f Wir – das sind 5 Kindergartenkinder, 7 Grundschulkinder und 4 Erwachsene. Wer bist du? Und Wer bin ich? Was sind meine besonderen Fähigkeiten? Und welche deine? WIR sind laut, leise, wild und fröhlich, fantastisch, witzig, super toll und böse, farbig, gut, super gut, abenteuerlich, spaßig, unsichtbar und verkehrt herum. WIR gehen auf Wolken, schwimmen in Unterwasserwelten, gleiten durch Wachs, schließen die Augen, öffnen sie wieder und sind mitten in einer Fantasiewelt: Hier hat eine Biene drei Kilometer lange Flügel und einen ein Zentimeter großen Kopf, hier gibt es Pferde, die einen Menschenkopf haben, und Feen mit Superkräften. Spielerisch stellt sich die Frage: Was gefällt uns an unserer Lebenswelt und was nicht, was wollen wir ändern? Die szenisch und spielerisch gestalteten Antworten und Ideen, werden in einer performativen Collage gezeigt - gefördert von der Erich Mundstock Stiftung und dem Braunschweiger Fonds für Kinder und Jugendliche.