Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern
03.07.2017

Ein gutes Netzwerk für Ehrenamtliche

Bereits seit drei Jahren arbeitet die Lebenshilfe Braunschweig eng mit der Freiwilligenagentur Braunschweig zusammen. Dies betrifft die Suche nach ehrenamtlicher Unterstützung auf der Internetseite der Agentur sowie gemeinsame Projekte und Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Integrative Fußballturnier in Schöppenstedt im Mai diesen Jahres. "Dort haben wir mit ehrenamtlichen Helfern mit Beeinträchtigung tatkräftig unterstützt", betont Lebenshilfe-Koordinatorin Marion Büschlepp.

Barbara Klerings, Mitarbeiterin der Freiwilligenagentur, wollte sich nun selbst ein Bild von der Arbeit und den einzelnen Bereichen der Lebenshilfe Braunschweig machen: Stationen des Hospitationsrundgang waren die Werkstatt Kaiserstraße, die Seniorentagesstätte Ludwigstraße, der Kindergarten Hasenwinkel und die Wohnstätte im Mittelweg. Ein Mittagessen im Bistro Rehnstoben brachte einen weiteren Einblick in die Arbeitsmöglichkeiten von Menschen mit Beeinträchtigung in der Lebenshilfe Braunschweig.

„Mit welcher Herzlichkeit, Professionalität und einem Miteinander auf Augenhöhe hier mit beeinträchtigten Menschen gearbeitet wird, berührt mich sehr!“ zeigte sich Barbara Klerings höchst beeindruckt. Sie war begeistert von den vielen Arbeits-, Wohn- und Lebensformen, die für einzelne Altersgruppen geschaffen wurden, und wie diese mit einem hohen Maß an Sensibilität und Respekt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt werden. "Und das positive Bild gilt ja auch für die Vielzahl der ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten", ergänzte Barbara Klerings.