Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern
02.04.2019

NDR-Beitrag über Autisten-Wohngemeinschaft

Das Leben ist für Menschen mit frühkindlichem Autismus sehr schwierig. Unsere Gesellschaft hat große Probleme, Menschen zu integrieren, die anders sind – und autistische Menschen sind sehr anders! Dennoch gibt es schon jetzt viele Möglichkeiten, um Menschen mit Autismus angemessen in „ihrer“ Welt zu begleiten und es ihnen damit leichter zu machen, in „unserer“ Welt zurecht zu kommen.

Das muss nicht immer in speziellen Einrichtungen sein. In Braunschweig gibt es zwei Wohngemeinschaften, in denen frühkindliche Autisten leben. Im Alltag werden sie von der Lebenshilfe Braunschweig betreut - ambulant.

Hallo Niedersachsen stellt im heutigen Programm den Alltag in unserer Wohngemeinschaft in Broitzem vor.

  • Dienstag, 02. April 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
  • Den Livestream kann man hier starten.

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die schon im frühen Kindesalter erkannt werden kann. Allgemein geht man bei Autismus von einer komplexen Störung des Zentralnervensystems, insbesondere der Wahrnehmungsverarbeitung aus. Nach internationalen Studien sind 5 von 10 000 Menschen autistisch. Dabei sind Jungen drei- bis viermal häufiger betroffen als Mädchen.

Seit 2008 wird jährlich am 2. April in allen Mitgliedsländern der Vereinten Nationen der Welt-Autismus-Tag begangen.

Logo: NDR, Fotos: Elke Franzen