Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern
05.05.2021

Aktionstag 5. Mai: "Deine Stimme für Inklusion!"

Am 5. Mai ist der „Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“. Motivierte Menschen in Verbänden und Organisationen, privat oder beruflich, als Mensch mit Beeinträchtigung, Familie, Freund oder Förderer engagieren sich für Inklusion und Teilhabe. Dafür steht auch die Lebenshilfe Braunschweig. Für ein Miteinander mittendrin und nebenan.

Viele haben in den vergangenen Monaten wegen der Corona-Pandemie neue Wege gesucht und gefunden, um sich für die Interessen von Menschen mit Beeinträchtigung stark zu machen. Trotz Abstandsregelungen oder Kontaktbeschränkungen haben sie es geschafft, füreinander da zu sein sowie Aktionen und Projekte umzusetzen.

Große, vor allem auch finanzielle, Unterstützung leistet Aktion Mensch: „Wir möchten, dass jeder überall mitmachen kann. Dabei ist egal, wie man aussieht, welche Sprache man spricht oder ob man eine Behinderung hat. Das bedeutet für uns Inklusion“, betont die Organisation und meint: „Mach auch du mit – gib deine Stimme für Inklusion! Jede Stimme zählt und zwar jetzt!“

Mini-Quiz zu Inklusion im Alltag

10 Jahre UN-BRK – Eine Kurzbilanz

10 Jahre UN-BRK – Eine Kurzbilanz in Leichter Sprache

Der „Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ findet immer am 5. Mai statt. Ins Leben gerufen wurde der Aktionstag 1992 von den Interessenvertretungen Selbstbestimmt Leben Deutschland (ISL), um die rechtlichen Grundlagen zu schaffen. Das Datum wurde gewählt, weil an diesem Tag auch der Europatag des Europarates stattfindet – und solche Rechte europaweit gelten sollen.

Text: Elke Franzen
Grafik: Aktion Mensch | Fotos: Lebenshilfe_David Maurer