Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern

28.05.2022 | Internationaler Tag der Leichten Sprache

Am 28. Mai ist der internationale Tag der
Leichten Sprache.
Leichte Sprache ist eine einfache Form
von Deutsch.
Texte in Leichter Sprache sind besonders leicht
zu verstehen.
Zum Beispiel trennen wir lange Wörter.
Das ist für viele Menschen eine große Hilfe.

Leichte Sprache gibt es aber auch in
anderen Ländern.
Deswegen feiern viele Länder am 28. Mai die Leichte Sprache.

Darum finden wir Leichte Sprache gut!

Fernando:
Leichte Sprache ist gut für Menschen mit Beeinträchtigung.
Und auch für andere Menschen.
Texte in Leichter Sprache haben oft Bilder.
Dadurch können viele den Text besser verstehen.

Selina:
Ich lese gerne Texte in Leichter Sprache.
Das macht mit sehr viel Spaß.

Laura:
Die Texte in Leichter Sprache sind viel besser für mich.
Ich kann sie leichter verstehen als schwierige Texte.


Der Text ist von der Prüfgruppe Leichte Sprache
der Lebenshilfe Braunschweig (Fernando, Selina, Laura)

Bilder: Lebenshilfe Braunschweig; Selkokeskus_Bundesregierung

15.05.2022 | Museums-Tag im Naturhistorischen Museum

Am 15. Mai 2022 ist Museums-Tag.
An diesem Tag kostet der Besuch im Naturhistorischen Museum keinen  Eintritt.
Das Museum macht gerade eine Sonder-Ausstellung über Insekten.

Und die Museums-Gruppe „Tierwelten: Einfach erklärt!“ macht Führungen.
Die Museums-Gruppe erzählt bei den Führungen in einfacher Sprache über die Tiere im Museum.
In der Museums-Gruppe sind auch Menschen aus der Lebenshilfe Braunschweig.

In den Führungen geht es um 6 verschiedene Themen:

  • Der Anfang ist im Entdecker-Saal.
    Hier geht es darum:
    So können sich Tiere vor anderen Tieren verstecken und warnen.
  • Danach geht es in den 1. Stock.
    Hier geht es um Rehe, Wildschweine und den Biber.
  • Am Ende schauen wir uns im 2. Stock den neuen Vogel-Saal an.
    Hier erzählt die Museums-Gruppe viel über Vögel.
    Zum Beispiel warum Vögel fliegen können.

Die Führungen fangen am 15. Mai um 10 Uhr an.
Wir treffen uns unten in der Eingangs-Halle.
Alle Besucher können bei der Führung mitmachen.

Sie möchten eine Führung für eine ganze Gruppe buchen?
Dann melden Sie sich bei Esma Manavbasi.
esma.manavbasi(at)lebenshilfe-braunschweig(dot)de
Telefon 0151 62 66 43 77

Esma Manavbasi macht „Verständliche Kommunikation“ im Braunschweiger Büro für Leichte Sprache.
Sie leitet die Museums-Gruppe.
Gerhard Pohl arbeitet im Naturhistorischen Museum.
Er hat die Museums-Gruppe auch unterstützt.

 


Text: Arbeitsgruppe „Tierwelten: Einfach erklärt!“
Übersetzung: Alea Stephan | Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig
Fotos: Esma Manavbasi

 

06.05.2022 | 2 Tage Festival „Rock in Rautheim“

Die Lebenshilfe Braunschweig veranstaltet wieder Rock in Rautheim!
Rock in Rautheim ist das größte Inklusions-Festival in Deutschland.
Es gibt das Festival schon seit 2002.
Dieses Jahr ist Rock in Rautheim „Open Air“.
Das bedeutet:
Das Festival ist draußen an der frischen Luft.

Rock in Rautheim ist am 6. Mai und 7. Mai 2022.
Als Bands sind zum Beispiel dabei:

  • Brainstorm
  • Brothers of Metal
  • Godsnake

Und es gibt auch Lesungen von Till Burgwächter.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Für Freitag, 6. Mai, können Sie noch Karten
an der Abend-Kasse kaufen.

Service für Menschen mit Beeinträchtigung
Auf dem Gelände gibt es einen extra Parkplatz für Gruppen von der Lebenshilfe.
Es gibt auch Toiletten für Menschen,
die eine Begleit-Person dabei brauchen.
Und es gibt einen extra Platz im Publikum für Menschen mit Rollstuhl.

Alles auf einen Blick
Rock in Rautheim 2022 – Open Air
6. Mai 2022 und 7. Mai 2022
Einlass: 16 Uhr, Anfang: 17 Uhr
Heinz-Scheer-Straße 2-3
38126 Braunschweig


Übersetzung: Alea Stephan | Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig

 

30.04.2022 | Und Tschüs… Herr Springmann

Herr Springmann war über 20 Jahre der Geschäftsführer von der Lebenshilfe Braunschweig.
Jetzt geht er in den Ruhestand.
In seiner letzten Woche gab es eine Überraschung für ihn.
An einem Tag hat er eine kleine Reise zu einigen Standorten der Lebenshilfe Braunschweig gemacht.

Applaus und Winken
An den Standorten konnte er nochmal mit den Menschen reden.
Es gab viele kleine Aktionen.
Es gab Musik und Tanz.
Es gab ein Frühstücks-Picknick.
Es gab einen Luftballon-Regen.

Am Ende waren sich immer alle einig:
„Wir sehen uns doch wieder und bis dahin:
Tschüs… Herr Springmann!“

 

Text: Elke Franzen
Übersetzung: Alea Stephan | Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig
Fotos: Elke Franzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.04.2021 | Ein kleiner Ostergruß

Wir wünschen allen ein gutes Osterfest mit Hoffnung auf Frieden.

  • Ihre Lebenshilfe Braunschweig


Grafik: Berufsbildungszentrum der Lebenshilfe Braunschweig

 

 

12.04.2022 | Inklusives Sport-Karussell war ein voller Erfolg

Es gab das erste inklusive Sport-Karussell
in Braunschweig.
Die Lebenshilfe Braunschweig hat die Veranstaltung zusammen mit den Special Olympics Niedersachsen organisiert.

Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung konnten zusammen
verschiedene Sportarten ausprobieren.

Zum Beispiel:

  • Judo
    Das hat der Sport-Verein Welfen SC Braunschweig gemacht.
  • Badminton
    Das hat die Lebenshilfe Braunschweig gemacht.
  • Klettern
    Das haben der Deutsche Alpenverein/Braunschweig und
    Boulder e. V. gemacht.
  • Volleyball
    Das hat der USC Braunschweig gemacht.
  • Leicht-Athletik
    Das hat der PSV Braunschweig gemacht.

Anna Kostrewa leitet den Familienunterstützenden Dienst der Lebenshilfe Braunschweig.
Sie sagt: „Die Woche war einfach großartig!“

Alle bedanken sich für die gute Zusammenarbeit mit den Vereinen.
 

Text: Elisabeth Gebler
Übersetzung: Alea Stephan | Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig
Fotos: Heiko Herzberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.03.2022 | Aktions-Tage in der Zimtschnecke

Die Mitarbeiter:innen vom Café Zimtschnecke machen in diesem Jahr 4 besondere Aktions-Tage.

Die Aktions-Tage richten sich nach Feiertagen in Skandinavien.
Zu Skandinavien gehören die Länder Schweden, Norwegen und Dänemark.

25. März – Tag der Waffel
Es gibt süße und salzige Waffeln.
Wir verkaufen die Waffeln auch zum Mitnehmen.

24. Juni – Kleines Mittsommer-Fest
Wir haben einen geschmückten Baum mit bunten Bändern.
Es gibt Musik und Tanz.
Wir machen Erdbeer-Bowle und Snacks.

4. Oktober – Tag der Zimtschnecke
Die Zimtschnecke ist das Markenzeichen von unserem Café.
Wir machen an dem Tag viele Sachen dazu.
Lassen Sie sich überraschen.

13. Dezember – Lucia-Fest
Wir machen ein romantisches Lichter-Fest.
Es gibt Glühwein und Kekse.
Und es gibt weihnachtliche Musik.


Text: Elke Franzen | Fotos: pixabay
Übersetzung und Prüfung: Alea Stephan und die Prüfgruppe vom Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig

 

 

23.03.2022 | Zwei Info-Abende Bildung und Arbeit

Die Lebenshilfe Braunschweig macht einen Info-Abend über die Angebote für berufliche Bildung und Arbeit.

Die Lebenshilfe hat etwa 20 Berufs-Bereiche.
Es gibt auch Informationen über die Möglichkeit,
in einem anderen Unternehmen zu arbeiten.
Und wie die Lebenshilfe Braunschweig dabei unterstützen kann.

Es gibt auch Informationen über das Wohnen bei der Lebenshilfe Braunschweig.
Und über die Freizeit-Möglichkeiten.

  • Der Info-Abend ist am
    Mittwoch, 23. März 2022.
  • Der zweite Info-Abend ist am
    Mittwoch, 30. März 2022.
  • Beide sind in der Zeit von
    17:00 bis 19:00 Uhr.
  • Die Info-Abende sind in der
    Fabrikstraße 1 F.
  • Es gibt auch eine Führung durch das neue Berufs-Bildungs-Zentrum.

Die Ausbilderinnen und Ausbilder aus dem Berufs-Bildungs-Bereich sind auch dabei.
Zum Beispiel aus diesen Bereichen:

  • Handwerk
    (Autopflege, Maler, Tischlerei und mehr)
  • Textilwerkstatt
  • Hauswirtschaft und Küche
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Gebäude-Reinigung
  • Montage und Verpackung
  • Handel, Versand und Bürodienste

Sie wollen zu dem Info-Abend kommen?
Dann melden Sie sich bitte mit einer E-Mail bei Frank Rogalski an.
E-Mail: frank.rogalski(at)lebenshilfe-braunschweig(dot)de

Haben Sie noch Fragen?
Dann können Sie bei der Lebenshilfe Braunschweig anrufen.
Die Telefon-Nummer ist:
0531  4719 0  oder 0531  4719 7982


Text: Frank Rogalski und Alea Stephan | Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig
Fotos: Elke Franzen und Frank Rogalski

 

21.03.2021 | Bunte Socken für ein bunteres Leben

Am 21. März ist der Welt-Down-Syndrom-Tag.

An dem Tag gibt es eine besondere Aktion:
Viele Menschen tragen ganz bunte oder 2 verschiedene Socken.
So wollen sie zeigen:
Alle Menschen sind verschieden.
Und das ist auch gut so.
Denn so ist die Welt bunter und interessanter.

Viele Menschen machen auch Fotos von ihren bunten Socken.
Sie teilen die Fotos im Internet.
Zum Beispiel bei uns bei Instagram oder bei uns Facebook.
Dafür schreiben Sie einen Hashtag zu dem Foto.
Ein Hashtag ist ein besonderes Zeichen im Internet.
Man spricht es etwa so aus: häsch täg.
Das Zeichen sieht so aus #
Mit dem Hashtag zeigt man:
Das Foto gehört zu einem bestimmten Thema.
Der Hashtag für die Aktion ist #SockenAufforderung
 

Text: Alea Stephan | Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig
Fotos: Lebenshilfe Braunschweig_freia | Marline Elliehausen | Alea Stephan

 

20.03.2022 | Welt-Glückstag – Was macht eigentlich glücklich?

Glück bedeutet nicht:
Ich besitze viele Sachen.
Oder ich kann mir teure Sachen kaufen.
Glück kann so viel mehr sein.
Auch die Arbeit kann glücklich machen.

Beispiel 1: Fachdienst Betriebliche Integration

Die Aufgabe ist klar:
Die Mitarbeitenden vom Fachdienst Betriebliche Integration helfen Menschen mit Beeinträchtigung dabei, einen guten Arbeitsplatz zu finden.
Und der Arbeitsplatz muss gar nicht bei der Lebenshilfe sein.
Die Lebenshilfe Braunschweig begleitet schon über
200 Menschen mit Beeinträchtigung in anderen Unternehmen.
Das geht vom ersten Kennenlernen bis zum Arbeits-Vertrag.

Dorota Ostojski arbeitet beim Fachdienst Betriebliche Integration.
Sie sagt: „Immer mehr Firmen in unserer Region fördern Inklusion und schaffen Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigung.“
Das Schönste ist:
"Am Ende haben wir glückliche Kunden und glückliche Unternehmen."
Dann spürt auch sie das Glück bei der Arbeit.

Beispiel 2: Wohnen

Auch im Bereich Wohnen ist Glück im Arbeits-Alltag ein Thema.
Hier sind es oft die kleinen Sachen.
Zum Beispiel gibt es einen Bewohner, der nur ganz wenig redet.
Die Mitarbeitenden können nicht immer sofort sehen:
Ist der Bewohner glücklich?
Wie geht es ihm?

Was den Mitarbeitenden hilft:
In den kleinen Wohn-Einheiten kümmern sie sich nur um wenige Bewohner.
So können sie zu jedem Bewohner eine gute Beziehung aufbauen.
Sie verstehen sich besser und können besser helfen.
Zum Beispiel über das Lieblings-Thema vom Bewohner reden.
"In diesen kleinen besonderen Momenten sehe auch ich das Glück
in den Augen der Bewohner", sagt Mitarbeiter Marc Schaake.

Text: Jonas Scheiffele | Elke Franzen
Übersetzung: Alea Stephan vom Braunschweiger Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Braunschweig
Fotos: Jonas Scheiffele