Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern

Gemeinnützige Gesellschaft

Wirksame Assistenzen für Menschen mit Beeinträchtigung und deren Angehörige entstehen durch das vertrauensvolle Zusammenwirken von ehrenamtlichem Vorstand und hauptamtlicher Geschäftsführung.

Schon 1969 hat die Lebenshilfe Braunschweig erkannt, dass man für professionelle soziale Arbeit eine zukunftsfähige Organisationsform braucht.

  • Deshalb wurde am 29. September 1969 die „Haus der Lebenshilfe Braunschweig gemeinützige GmbH“ gegründet. Alleiniger Gesellschafter war der Verein „Lebenshilfe für geistig Behinderte e.V.“
     
  • Um die starke Verbundenheit in einem gleichen Namen zum Ausdruck zu bringen, benannten sich 2004 beide um: Lebenshilfe Braunschweig gemeinnützige GmbH | Lebenshilfe Braunschweig e.V.

Heute bietet die Lebenshilfe Braunschweig für mehr als 1400 Menschen mit Beeinträchtigung Assistenzen in und um Braunschweig an. Unsere 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden von Ehrenamtlichen, Praktikanten, Helfern im Berufsvorbereitenden und Freiwilligen Sozialen Jahr sowie Menschen im Bundesfreiwilligendienst unterstützt.

Wie schon damals bei der Gründung sind auch heute die individuellen Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigung Grundlagen für Entscheidungen der Gesellschafterversammlung.

Einblick in den Gesellschaftsvertrag gibt es hier.