Lebenshilfe Braunschweig
Drucken Text vergrößern Text normalisieren Text verkleinern

Wohngruppen

Sie wollen keine umfassende Hilfe rund um die Uhr in Anspruch nehmen, aber sind (noch) nicht bereit oder in der Lage für den Sprung in ein selbständiges Wohnen? Dann stellen unsere Wohngruppen ein ideales Bindeglied zwischen stationärer und ambulanter Hilfe dar. Denn sie sind dem Grundsatz verpflichtet „so selbstständig wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“ .

Für die Wohngruppen stehen im Siegfriedviertel und im Bebelhof kleine Wohneinheiten für zwei bis vier Bewohner zur Verfügung. Vorausgesetzt wird bei den Bewohnerinnen und Bewohnern eine gewisse Selbständigkeit im Alltag, also zum Beispiel

  • beim Umgang mit Geld,
  • beim Einkaufen oder
  • bei hauswirtschaftlichen Aufgaben.

Die Angebote sind auf eine Vorbereitung für ein Leben außerhalb stationärer Hilfen ausgerichtet, eventuell mit ergänzender ambulanter Betreuung. Möchten Sie hier einziehen, sollten Sie tagsüber in einer Werkstatt oder auf einem vergleichbaren Arbeitsplatz beschäftigt sein.

Pädagogisches Fachpersonal leistet Beratung und Unterstützung

  • bei Konflikten,
  • persönlichen Problemen und
  • sonstigen Anliegen.

Betreuung findet in der Regel nachmittags von 14 Uhr bis 20 Uhr statt sowie über Rufbereitschaft auch außerhalb dieser Zeiten rund um die Uhr.

Für erste Kontaktgespräche sowie Fragen, Sorgen und Anregungen der Bewohner gibt es im Siegfriedviertel und im Bebelhof zentrale Büros.